logo

Neuerungen Infos

Wasserentnahme aus dem Trinkwassernetz nur noch mit Rückschlagklappe (30.01.2018)

Als zusätzliche Sicherheitsmaßname bei der Entnahme von Löschwasser aus dem Trinkwassernetz muß ab sofort ein Rückschlagventil verwendet werden. Dies soll zuverlässig verhindern das kontaminiertes Löschwasser in das Leitungsnetz zurückfließt (beispielsweise durch entstehenden Unterdruck bei Entnahme hoher Wassermengen).
Bei Wasserentnahme mittels Unterflurhydrant sind die Rückschlagventile bereits im Standrohr integriert, hier ist keine weitere Maßnahme erforderlich.
Bei Wasserentnahme mittels Oberflurhydrant ist ein zusätzliches Rückschlagventil zu verwenden (hier auf Durchflußrichtung achten!).
Weiterhin ist ein neues Sammelstück beschafft worden, welches ebenfalls Rückschlagklappen enthält, das alte Sammelstück ist nicht mehr zu verwenden.